Zweckverband Wasserwerk Wacken

Mit einer jährlichen Förderleistung von sieben Millionen Kubikmetern Wasser gehört der Zweckverband Wasserwerk Wacken zu den größten Trinkwasserversorgern in Holstein.

Für die Versorgung betreibt der Zweckverband die Wasserwerke Wacken und Warringholz im Kreis Steinburg, sowie das Wasserwerk Kuden im Kreis Dithmarschen. Die Betriebs- und Geschäftsführung obliegt der egeb: Wirtschaftsförderung. Neben den drei Wasserwerken betreuen sieben technische Mitarbeiter der egeb 20 Förderbrunnen und ein Netz aus insgesamt 600 Beobachtungsbrunnen. Die Geschäftsführung und Verwaltung für den Verband wird durch den Bereich Technik der egeb geleistet und ist in Brunsbüttel ansässig. Die Industriebetriebe im ChemCoast Park Brunsbüttel sind die größten Kunden des Zweckverbandes, aber nicht die einzigen: Gut 15 % des Trinkwassers gehen an Haushaltskunden im nördlichen Kreis Steinburg. Mehr als 25 Gemeinden werden heute durch die Wasserwerke Wacken und Warringholz mit Trinkwasser versorgt.

Eine hohe Qualität in der Trinkwasserversorgung ist für den Zweckverband Leitlinie. Sowohl die sehr gute chemische und hygienische Qualität als auch die Versorgungssicherheit haben oberste Priorität. Als eines der ersten Versorgungsunternehmen in Schleswig-Holstein hatte der Zweckverband eine freiwillige Überprüfung des technischen Sicherheitsmanagements absolviert und diese im Jahr 2018 erneuert.